Auch für 2018 erwarten wir einen Wurf Corallus batesii...

Verpaart wurden unser grosses Weibchen Briseis mit Zeus und Achilles. Es werden keine Vorbestellungen entgegen genommen.

Briseis wurde abwechslungsweise mit Achilles und Zeus verpaart. Falls auch dieses Mal ein erfolgreicher Wurf resultieren sollte, erwarten wir kräftige Babies mit hohem Weissanteil. Sollte sich Zeus durchsetzen, dürften auch sehr ansprechende "Diamond Basins" dabei sein.

 

Briseis hatte bereits im Juli 2016 einen sehr grossen Wurf mit 15 Jungtieren. Zeus wird dabei das erste Mal zur Paarung eingesetzt. Bei ihm handelt es sich um ein eher dunkles Tier aus den USA. Mit Jahrgang 2012 ist er nun zur Zucht bereit.

 

 

 

Briseis

Achilles

Zeus


Update 06.09.2018: Riesige Ovulation!

Dieses Mal dauerte es über 6 Monate bis Briseis die Trächtigkeit erlangte. Die Ovulationsschwellung hält nun seit einigen Tagen an und scheint heuer die maximalen Ausmasse zu erreichen. Man sieht dem Tier das Unwohlsein gut an und wir hoffen, dass sie bald wieder entspannter auf dem Ast liegen wird.

 

Betreffend die hoffentlich zu erwartenden Babies lassen wir uns diesmal überraschen, wissen wir doch nicht, wer denn der Vater sein wird.

Den Wurf erwarten wir ca. Ende Februar / Anfang März.

 

 

 

 

 

Briseis


Nachzucht von Morelia viridis (Sorong) - High Blue

Verpaart wurden erneut das High Blue Männchen Mogli mit dem einzigartigen True Blue Weibchen Azzurra.

Mogli

Azzurra


 

Leider verlief die Inkubation der Eier auch dieses Mal nicht optimal aber trotzdem erblickten am 26. April 2018 sieben gelbe Jungtiere das Licht der Welt.

 

Wir erwarten, dass sich daraus tolle Sorong-Tiere mit schönem, stahlblauen Rückenband entwickeln werden.

 


Nachzucht von Morelia viridis (Sorong) - High Yellow

Verpaart wurden unsere beiden jungfräulichen High Yellow-Tiere Gizmo mit Pricscilla.

Gizmo

Priscilla


Wir haben Gizmo anfangs Februar 2018 zu Priscilla ins Terrarium gesetzt und ab diesem Zeitpunkt zwar diverse Paarungsversuche feststellen können, jedoch lange keine Ovulation.

 

Plötzlich konnten wir bei Priscilla Ende April 2018 eine klare Ovulation erkennen, also knapp drei Monate nach den ersten Paarungen bzw. Paarungsversuchen.

 

Die Trächtigkeit sowie die Eiablage verliefen absolut problemlos. So konnten wir am 22.05.2018 die Postovulationshäutung feststellen und uns daraufhin am 09.06.2018 über die Eiablage freuen. Es waren zwar verhältnismässig wenige (13), dafür umso grössere bzw. sogar richtig grosse Eier. 

 

Schiesslich konnten wir uns am 28.07.2018 über den Schlupf von zehn kräftigen und agilen Babies freuen!